Donnerstag, 12. Mai 2011

Fehmarn für den Liebsten

Nachdem ich bei meiner Valeska gemerkt habe, dass das Kleidungsstücke nähen gar nicht weh tut und es auch gar nicht so unmöglich ist, etwas tragbares zu produzieren, dachte ich mir, es sei an der Zeit auch mal was für den Liebsten zu nähen.

Also habe ich schon vor einigen Wochen den Fehmarn-Schnitt bei Farbenmix bestellt. Stoff habe ich letzte Woche ausgesucht, zugeschnitten ebenfalls und gestern habe ich endlich genäht.

Der Kapu ist rot, weil ich finde,
  • dass diese Farbe dem Liebsten sehr gut steht
  • die Lieblingsfußballmannschaft des Liebsten rot/weiß trägt ;-)
So, lange Rede, kurzer Sinn, hier die Bilder:

warum ist es nur so schwer,
 rot richtig zu fotografieren?

Da ich  leicht vergesslich bin, habe ich keinen passenden Reißverschluss zur Hand gehabt. Deshalb habe ich einen Kapu genäht und keine Jacke. Das hätte ich vorher bedenken müssen, denn die Kapuze ist schließlich für eine Jacke zugeschnitten. Naja, jetzt hat der Pulli eben einen eigenwilligen Kragen, aber das macht ihr auch einzigartig ;-)


vor der Kapuze hatte ich am meisten Respekt,
hat aber sehr gut geklappt!


Bilder "am Mann" folgen...

Kann mir noch jemand verraten, was ich falsch gemacht habe? In der Anleitung steht: bei einer Stoffbreite von 1,40 m werden für die Größen S und M 1,80 m Stoff benötigt. Ich habe zwar die Taschen weggelassen, aber noch fast einen Meter Stoff übrig... Da stimmt doch was nicht...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo,
sind Jacken (was es ursprünglich sein sollte) nicht meistens gefüttert? Also brauchte man da vllt den restlichen Stoff für innen?
LG

allroundtalent hat gesagt…

Theoretisch ist das so. Aber dieser Schnitt ist für eine Fleecejacke, d. h. nicht gefüttert. Ich habe alle Teile so zugeschnitten, wie es im Schnitt steht...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...