Dienstag, 27. September 2011

Leckerschmecker...

Damit die Mädels am Wochenende nicht nur nähtechnisch versorgt waren, habe ich fleißig gebacken und gekocht. Nichts für Leute mit Kalorienphobie ;-)

Hier die Rezepte, leider ohne Fotos:

Käse-Lauch-Suppe:
 (ca. 12 Personen)

  • 1 kg Hackfleisch
  • 1 kg Lauch
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 2-3 große Zwiebeln
  • 200 gr Sahneschmelzkäse
  • 200 gr Kräuterschmelzkäse
  • Pfeffer
  • Salz

Hack anbraten, Zwiebel und Lauch hinzu, kurz anschmoren. Das ganze mit Gemüsebrühe ablöschen, ca. 30 Minuten klein köcheln lassen. Schmelzkäse darin zergehen lassen, noch mal aufkochen. Abschmecken. Fertig.

Partybrötchen:
  • 150 gr Speisequark
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Speiseöl
  • ca. 1 TL Salz
  • 300 gr Weizenmehl
  • 1 Päck. Backpulver
  • 100 gr Schinkenwürfel
  • Eigelb zum Bestreichen
  • nach Lust und Laune: Käse zum Überbacken, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam, Röstzwiebeln etc.
Quark, Milch, Öl und Salz miteinander verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver separat vermischen und davon die Hälfte esslöffelweise in die Quarkmischung rühren, die andere Hälfte der Mehl/Backpulver Mischung komplett unter den Teig kneten (mit Knethaken oder der Hand oder beidem ;-) ), die Schinkenwürfel darunter kneten. Kleine Bällchen formen auf ein Blech legen und mit Eigelb bestreichen. Evt. Käse, Körner usw. drauf.
 
Bei 175° - 200° (ich nehme meistens 185°) etwa 20 Min. backen bis die Brötchen goldbraun sind.

Apfelkuchen:

Teig:
  • 300 gr Vollkornmehl
  • 200 gr Margarine oder Butter
  • 100 gr Zucker
  • 350 gr Apfelmus*
  • 1 Ei
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 6-8 Äpfel (ich bevorzuge saure Sorten)
optional:
  • 125 gr Rosinen
  • 125 gr Mandeln oder Haselnüsse

Streusel:


  • 275 gr Vollkornmehl
  • 200 gr Margarine oder Butter
  • 100 gr Zucker
  • 1 TL Zimt

Mehl, Fett, Zucker, Ei und Vanillezucker zu einem Teig verarbeiten und auf ein Blech verteilen. Dann die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit dem Apfelmus in einer Schüssel vermischen. Evt. Rosinen und Nüsse dazu geben. Die Masse auf dem Teig verteilen. Streusel erzeugen und auf den Teig geben.


Dann auf der mittleren Schiene bei ca. 175 Grad Heißluft ca. 45 Min. backen. Aber Vorsicht: Immer beobachten, da Streusel schnell verbrennen.

* Apfelmus kann man super aus Fallobst selbst machen. Ich schneide dafür die Äpfel in kleine Stücke, ab in den Topf mit ein wenig Wasser. Klein köcheln, bis ein Brei entsteht. Wer es ohne Stückchen mag, der sollte zum Schluss noch mal kurz pürieren. Meist braucht man nicht mal Zucker zugeben.

Kommentare:

Jana Fahlbusch - Winckler hat gesagt…

Na, Du bist ja mal ne Gastgeberin!! Da wünscht man sich doch dabei gewesen zu sein :)) Schade das Du so weit wech bist ;)

Ganz lieben Gruß Jana

Anonym hat gesagt…

... und lecker wars, hhmmm.
Vielen Dank für die Rezepte.
Hätte ich sowie so noch angefragt.
Liebe Grüße
Beatrix

Anonym hat gesagt…

...kann mich nur anschliessen, vielen lieben Dank für die super Organisation und die vielen Leckereien.
Lieben Gruß
Katja

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...