Dienstag, 11. September 2012

Creadienstag # 40

Immer wieder dienstags lädt Anke zum Creadienstag ein. Gezeigt werden, dürfen alle kreativen Dienstagsprojekte.
 
 
 
Vinyl-Fans sollten heute vielleicht nicht weiterlesen ;-)
 
Letzte Woche habe ich angekündigt, dass es einigen Schallplatten des Liebsten an den Kragen gehen würde.
 
Irgendwann mal bei Gallileo gesehen... Schallplatten-Schmelzen. Das macht total Spaß und man weiß nie, was dabei hinauskommt. Jede Schale ein echtes Unikat *g*
 




 
Ihr könnt euch jetzt wahlweise Obst, Gummibärchen, Kleinkram wie Schlüssel und Schnickschnack darin vorstellen. Oder eben Broschen ;-)
 
Es ist wirklich total simpel und dauert nicht mal 10 Minuten. Einfach den Backofen auf 100 Grad vorheizen, eine hitzebeständige Schüssel auf ein Backblech stellen, die Schallplatte mittig darauf platzieren und ca. 3 Minuten warten. Fertig!
 
 

Kommentare:

SwinginCat hat gesagt…

Danke für die Erinnerung - das wollte ich auch immer nochmal versuchen! Sehr gelungen :)

scharly Anders ist anders hat gesagt…

sieht klasse aus :o)))
ganz liebe Grüße
scharly

♥ Chrissy ☮ hat gesagt…

klasse . hab ich auch schon gemacht, ist echt lustig
deine blümchen in der schale finde ich traumhaft schön
glg chrissy

zwergenluxus hat gesagt…

Oh wie cool. Hab mal eine solche Schale im Laden gesehen. Selber machen ist aber noch viel besser. Da muss ich mal schauen, ob wie entbehrliche Platten haben ;-) Die Blumen sind auch sehr sehr schön.

Liebe Grüße
Denise

Geo hat gesagt…

Nur 3 Minuten dauert das? Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.
Und deine Blümchen in der Schale sehen toll aus.
LG, Geo

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...