Dienstag, 11. September 2012

Die nackte Wahrheit...

... möchte ich euch nicht vorenthalten.
 
Dickespaulinchen von sewing addicted ist heute auf der Suche nach Motivation und gewährt "intime Einblicke" in ihr Nähreich.
 
Ich war geradezu erleichtert, als ich ihren Post las und zeigte ihn gleich meinem Liebsten und fragte, ob ihm das bekannt vorkomme. Er nickte nur und sagte: "OH ja!".
Aus Solidarität und weil ich den Beitrag so herrlich natürlich und symphatisch finde, zeige ich hier und heute die ungeschminkte Wahrheit, die hinter meinen Nähwerken steht.
 
Liebes Paulinchen, du bist nicht allein ;-)
 
 
 
das ist theoretisch unser Esstisch im Wohnzimmer
 - gegessen wurde hier seit langem nicht mehr...

das ist mein Zuschneidetisch im Arbeitszimmer, welches ich letztes
 Jahr um Weihnachten still und heimlich mit meinem Nähkram
in Beschlag genommen habe
im Schlafzimmer steht ein Schrank, indem ich
meine Stoffe aufbewahre (die, die ich nicht gern nutze)
 
Fertige Teile, UFOs und Stoffe, die ich gern verarbeite lagern so:
 
im Bücherregal im Wohnzimmer

vor dem Schrank im Schlafzimmer

direkt neben mir
 




 
 
Fertige Kleinteile und Taschen lagern eigentlich alle in diesen Plastikboxen mit Deckel, aber die sind überall in der Wohnung verteilt. Und selbstverständlich sind überall Fäden..., im Flur, im Schlafzimmer, der Küche, sogar auf dem Balkon...
 
So, nun hoffe ich, dass ich euch mit diesen Innenansichten nicht total verschreckt habe und ihr trotzdem noch bei mir lesen mögt ;-)
 

Kommentare:

ahkadabra hat gesagt…

Es ist erfrischend zu sehen, dass es offensichtlich allen gleich geht :-) Ich muss leider immer wieder mehr Ordnung in mein Zeug bringen bzw. es hinter verschlossenen Schranktüren verstecken, weil sonst meine lieben Zwerge alles für ihre kreativen Experimente und Projekte an sich reißen ;-)
lg
Anja

Monika hat gesagt…

hihi ... ich kenne nur den Teil mit den überall-Fäden ... so einige Dinge kommen mir doch auch bekannt vor :) es scheint so eine Art "Näh-Virus" zu sein - unheilbar! (aber macht nix!)

Ricarda S. hat gesagt…

Das ist mehr als sympathisch :-) Finde ich toll, dass Du Dich getraut hast ;-)

Nähfiddeley hat gesagt…

Sodala, ... und jetzt habe ich Dich enttarnt ... und darf mich die

Die-ein-?-Frau

nennen!!!

Hab alle derzeit 156 Folgen!
Auf Kasette!
Und hör sie immer beim Nähen. ;-)

Grüßle
Steffi

Cookie Love hat gesagt…

Ich finde ja immer das man ein kreative Chaos braucht und Kreativ zu werden. Aber es tut auch immer gut, aufzuräumen und zu entrümpeln. Gibt es denn nicht die Möglichkeit im Arbeitszimmer dir dein Reich einzurichten. So hast du alles zusammen und kannst die Tür schließen wenn es mal nötig ist.

Liebe Grüße
Sandra

griselda hat gesagt…

Oh, ich weiß aber aus erster Hand, dass das auch ganz anders aussehen kann.
Ich komm ja bald.
Und fände es auch nicht schlimm, wenn es immer noch so ausschauen würde :)

G.Ute´s hat gesagt…

Hallo Déjà-vu,

die Bilder hätten fast bei mir entstanden sein können. Irgendwie beruhigt das gerade doch sehr mein Gewissen und ich werde den heutigen Urlaubstag nicht mit Aufräumen vertrödeln - mit mir ist alles in Ordnung :-)

Ganz liebe (und beruhigte) Grüsse

Ute

Maike hat gesagt…

Oh dieser Post tut mir ja nur zu gut!!! Schön zu sehen, dass ich nicht die einzige bin!
:)

Danke!

Grüße
Maike

Anonym hat gesagt…

Oh... sieht das gut aus!
Ich kenne es nur zu gut.
Mich verschreckt es keinesfalls, ganz im Gegenteil.
Ich werde diesen Post mit Freude meinem Mann zeigen......
Freue mich schon auf unser Treffen.
Melde mich heute noch per Mail bei Dir, ok?!
Bea

Tagesfreizeiten hat gesagt…

Schööön auch mal bei anderen Chaos zu sehen. Gerade gestern habe ich meiner Kreativität eine Ende gesetzt: Ich habe aufgeräumt.
Grüße
Beate

Katharina hat gesagt…

Holy moly! <3

FarbNaht hat gesagt…

Verschreckt?

Nein ganz im Gegenteil angelockt :-)))

Schön hast du es hier auf deinem Blog ich bleibe :-)

Ich glaube dein Chaos könnte theoretisch mit großen Kisten die dann an einem festen Ort gestapelt werden dürfen schon ganz schön entchaosiert werden :-)

Das Bedürfnis das Gezauberte auch zu zeigen, hab ich auch. Hab mir daher jetzt auch ein Fach in meinem neuen Regal frei gehalten um zu präsentieren.

Ich schau mich mal weiter um, was so im Chaos zwischen Büro und Esstisch bei dir so entsteht.

Schönen Sonntag
Stefanie

Kaddaa hat gesagt…

Danke...!
Genauso siehts bei uns auch aus.
... und wo man überall Stecknadeln findet...
und Fäden hängen sowieso überall...
mir kraut schon davor wenn das Marlenakind sich in der Wohnung bewegen kann... ich befürchte fast ich muss das Nähnen aufgeben :-( zu gefährlich für das Kind und es braucht einfach zu viel Platz ;-)
Vielen Dank für dienen Post
Grüße Kaddaa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...