Dienstag, 23. April 2013

Irgendwie nicht mein Tag...

... heute.
 
Passend zum Welttag des Buches habe ich einen Buchhalter genäht. Echt unsagbar praktisch diese Teile, wenn man gern im Bett/im Liegen liest. Meinen gebe ich nicht mehr her!
 
Jetzt bin ich aber einfach nur froh, dass das Teil fertig ist, denn gleich zwei Mal sind mir gefühlte 7.300 Styroporkügelchen runtergefallen :(
Eine echte Sauerei, denn die Teile laden sich statisch auf und wollen sich nicht gescheit zusammenfegen lassen...
 

Trotz alledem bin ich zufrieden mit dem Ergebnis und werde später hoffentlich einen Bücherwurm damit glücklich machen.

 
 
Bevor ich jetzt den restlichen Styroporkugeln mit dem Staubsauger zu Leibe rücke, lasse ich mich noch bei Ankes creadienstag inspirieren!
 

Kommentare:

facile et beau - Gusta hat gesagt…

ohhh das sieht richtig schlimm aus. Mir ist von einem Sitzsack ne Naht aufgegangen. Die Kügelchen flogen anschliessend im ganzen Haus rum. Richtig fies. Hoffentlich bekommst du alle weg.
Der Buchhalter ist ja echt praktisch. Wo hast du die Anleitung her? Oder etwa selbst gebastelt?
Liebe Grüße
Gusta

griselda hat gesagt…

Kaum dass es draußen mit dem Schnee aufhört, machst du Indoor weiter :)
Aber die Teile sind echt praktisch, das hat sich das hoffentlich gelohnt.

Marion hat gesagt…

Schöne Schweinerei hast Du da veranstaltet! Ich habe auch so ein Ding und kann bis jetzt noch nicht sagen, dass ich damit im Bett bequem lesen kann. Mach doch mal ein Foto von Dir, wie Du dann so liegst, und zeige es hier ;-). Ich freu mich schon drauf!
Liebe Grüße,
Marion

Marie hat gesagt…

Um einen Buchhalter zu benötigen, habe ich zur Zeit nicht genug Zeit fürs Lesen. Aber für unterwegs habe ich mir letztens auch eine Buchhülle genäht und wünsche mir jetzt, ich hätte auch so niedlichen Pünktchenstoff verwendet. Mit Pünktchen wird gleich alles besser :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...